Stadt- und Spargelfest der Hansestadt Osterburg
10. bis 13. Mai 2018
 
 
 

Herzlich Willkommen zum

Stadt- und Spargelfest der Hansestadt Osterburg (Altmark)

 

Friedlich-fröhliches Zusammensein aller Generationen

 

 

Bombastisch“, „von Jahr zu Jahr besser“, „absolut runde Sache“, „beide Daumen hoch“ - so und ähnlich positiv fiel das Fazit der Besucher zum 20. Stadt- und Spargelfest in Osterburg vergangenes Jahr aus. Eine akzentreichen Tagesplanung, bei der nicht nur für jeden etwas dabei ist, sondern sich ein Höhepunkt an den anderen reiht – musikalisch, kulinarisch, informativ und natürlich nervenkitzlerisch. Dass sich das Stadt- und Spargelfest in Osterburg zu einem Aushängeschild in der Altmark entwickelt hat, manche sagen zum „größten Frühlingsfest der Altmark“, und von den Besuchern nah wie fern so hervorragend angenommen wird, liegt an der guten Zusammenarbeit gleichberechtigter Partner mit Fingerspitzengefühl für das, was bei den Leuten ankommt. Auch in diesem Jahr erwartet Sie ein volles Programm.

 

Grußworte

 


Herr Nico Schulz - Bürgermeister der Einheitsgemeinde Osterburg (Altmark)

 

Liebe Osterburger von nah und fern, sehr geehrte Gäste aus der Altmark und darüber hinaus, 

satt sehen, satt hören, satt essen – all das und natürlich auch (Fahr-)Spaß satt erwartet Sie beim Stadt- und Spargelfest in Osterburg. Und zwar dem bereits 21. in Folge, wie immer am zweiten Maiwochenende. Da dieses 2018 mit Christi Himmelfahrt zusammenfällt, genießen Sie mit Ihrer Familie, Ihren Freunden, Ihren Kollegen, Ihren Nachbarn oder Ihren Bekannten, die es für das Fest wieder in die alte Heimat an der Biese zieht, dieses Mal an vier Tagen die Fröhlichkeit und Abwechslung, die das musikalische und kulinarische Programm zu bieten hat.

Bewährtes und immer wieder Neues hat unsere Frühlingsparty zu einer festen Größe im jährlichen Veranstaltungskalender werden lassen – weit über Osterburgs Grenzen hinaus. Etwas, das nicht selbstverständlich ist, sondern die Früchte eines neuen Konzeptes sind, das zum 15. Jubiläum des bunten Treibens erstmals umgesetzt wurde.

Sechs Jahre sind seitdem vergangen, wir sind bei der 21. Auflage angelangt. Die Zahl steht für Vollendung. Sie ist die Summe aller Augen auf einem Spielewürfel. Dieser ist 2012 neu gefallen. Auf die richtige Seite, was sich lebendig an den Festtagen im gesamten Innenstadtbereich zeigt und nicht mehr nur auf das Areal am Großen Markt beschränkt.

Ohne starke Partner an unserer Seite ginge dies alles nicht. Ob Organisator, Sponsor, städtischer Mitarbeiter oder anderweitig an der Vorbereitung und Umsetzung Engagierter hinter den Kulissen. Ob Händler, Fahrgastbetreiber, Marktteilnehmer und natürlich Besucher. Ihnen allen gilt mein besonderer Dank, denn nur mit jedem einzelnen Puzzleteil an der richtigen Stelle gesetzt, fügt sich ein gesamtes Bild zusammen, das für uns alle hier in Osterburg zum Aushängeschild geworden ist.

Lassen Sie sich das Ergebnis dieser Bemühungen auch in diesem Jahr nicht entgehen und werden Sie Teil unseres vielseitigen Stadt- und Spargefestes. Um es mit einem Lied von Marius Müller-Westernhagen zu sagen: „Komm lass uns leben. Lass uns leben. Das Leben ist gar nicht so schwer.“, das Sie bei einem Tribute-Konzert auf der mdr-Bühne sicher hören werden, wünsche ich uns allen vier fröhliche, ereignisreiche Tage.

 

 

Herr André Schröder - Landefinanzminister des Landes Sachsen-Anhalt

 

Werte Gäste, werte Altmärker und werte Osterburger,

die Hansestadt Osterburg feiert an vier Tagen sich und den Spargel. Vor fast 100 Jahren begann der diplomierte Agrarwissenschaftler August Huchel in Osterburg Spargel zu züchten. Er revolutionierte damit den Spargelanbau in ganz Deutschland und schuf den geschmacklichen Ursprung unseres heutigen Spargels.

Danke! J

Und noch immer setzt Osterburg auf vielen Gebieten Maßstäbe: Als erste Kommune Sachsen-Anhalts wird sie flächendeckend mit kabelgebundenem DSL versorgt und der Datenautobahn folgt bald die Autobahn 14.

Auch Osterburgs Altstadt ist immer eine Reise wert. Gern flaniere ich durch die Straßen mit den liebevoll sanierten Fachwerkhäusern oder lausche dem Plätschern des Wassers am Neptunbrunnen.

„Osterburg - Wir leben Land“ - das sind nicht nur Worte. Mit sieben Kindertagesstätten, Grundschulen, Förderschule, Sekundarschule und Gymnasium ist Osterburg ein zentraler Schulstandort im Nordosten Sachsen-Anhalts. Mit Betrieben und bezahlbarem Wohnraum hat Osterburg ein Zuhause für Familien geschaffen, ein Zuhause umgeben von viel Natur.

Ein starkes Stück Zukunft, das wir als Land mit einer deutlich verbesserten kommunalen Finanzausstattung gerne unterstützen. 

Allen Einwohnerinnen und Einwohnern wünsche ich ein tolles 21. Stadt- und Spargelfest.